Wir sind splendormusicae.
Wir lieben die Musik der Renaissance und des Barock in allen Facetten.
Wir möchten Sie mitnehmen auf eine Reise in frühere Zeiten.

Begleiten Sie uns bei unseren Konzerten zu spannenden und phantastischen Musik-Momenten.
Außergewöhnliche Programme, große Musik von bekannten, und zu unrecht in Vergessenheit geratenen Komponisten, Schlösser und Kirchen, aber auch ungewöhnliche Orte erwarten Sie. 

Dabei finden wir es besonders spannend, wenn sich Musik, Literatur und darstellende Kunst zu einem historischen Gesamtbild verbinden.

Seien Sie dabei und folgen Sie uns mit anderen begeisterten Freunden auf diesem Weg.

„splendormusicae – Glanz der Musik“ wurde 2019 von Jakob Rattinger als Dachmarke gegründet.

Das Ziel von splendormusicae ist:

• Dem Publikum ein spannendes und breites Spektrum des Musikerbes in außerordentlich hoher Qualität zu bieten.
• Für die mitwirkenden Künstler einen lebendigen und ausreichend bezahlten Rahmen zu schaffen.
• Einen  Beitrag zur Identität der Gesellschaft mit langfristiger Perspektive zu leisten.

Projekte

musikmosaike – Limitiert und von Handsigniert

Sie lieben Musik? Sie lieben Geschichten? Sie lieben das Besondere?

musikmosaike–das sind in Töne gefasste Musikgeschichten für einen exklusiven Kreis*. In dieser Reihe erschließen wir Musikliebhabern und Neugierigen historische Musikwelten abseits des Mainstreams – mit großer Leideschaft und Raffinesse.
Begleiten Sie uns auf dieser besonderenReise  – Subskribieren Sie musikmosaike von Jakob Rattinger. –

Handsigniert und limitiert auf 250 Subskribenten.

Gerne schicken wir Ihnen detailliertes Informationsmaterial per Post oder Email zu:

11 + 6 =

Das Thema der Barocktage Schrobenhausen 2020:

Glaube | Liebe | Hoffnung

Lassen Sie sich mit einem Multimediakonzert, Bachs Motetten und anderen Veranstlatungen entführen.

mehr Informationen: www.barockmusik.info

Die Geschichte der Barocktage in Schrobenhausen:

Die Stadt Schrobenhausen und der 1. Bürgermeister Dr. Karlheinz Stephan haben dieses Projekt 2008 zusammen mit Jakob Rattinger gestartet, und in den kommenden Jahren gemeinsam mit den Kulturstadträten Dr. Bastian Fuchs und Dr. Klaus Englert kontinuierlich ausgebaut.

Dabei wurde man von der großen Resonanz überrascht, der man mit ständigem Erweitern der Konzerte und Events Rechnung trug. Das führte dazu, dass man in Schrobenhausen von Kammermusik über Orchesterkonzerte, Theater in Art der Comedia dell´arte, barocke Wandelkonzerten bis hin zu inszenierten Opern erleben konnte. Besonders sticht hier das speziell für Schrobenhausen zugeschnittene und entwickelte Wandelkonzert heraus, das den Charme der Stadt besonders gut trifft, sowie die Inszenierung der selten gehörten Oper „The Dragon of Wantley“ (abgewandelt in „Der Drache  von Schrobenhausen“) – eine der meistgespielten Opern im Barock.

Durch das große Wachstum des Projektes wurde eine Ausweitung der Strukturen notwendig und seit 2016 wird das Projekt von den Freunden der Alten Musik e.V. in Zusammenarbeit mit der Stadt Schrobenhausen getragen.

Ensemble bayernbarock

Der Name ist Programm: bayernbarock widmet sich etwas, was zu unrecht in Vergessenheit geraten ist. Die bayerische Barockmusik. Und die ist es Wert!

Wer hätte gedacht, dass Bayern neben all seiner Kultur auch eines zu bieten hat: nämlich lebendige und unvergessliche Musikkultur aus alten Zeiten. Doch kaum einer kennt heute diese Meisterwerke. Und das, obwohl zahlreiche Versuche unternommen wurden.

Das wollen wir nun ändern. Mit einem Team aus Meistern ihrere Instrumente, unterstützt von wissenschaftlicher Expertise, und vor allem viel Leidenschaft machen wir uns auf den Weg für dieses Erbe zu kämpfen und es einem breiten Publikum zugänglich zu machen.
Als eines der ersten Projekte wird sich bayernbarock der bayerischen Volksmusik widmen

Denn: Wir san mir – und mir san a Barock

 

SEMINARE für historische Aufführungspraxis

Alleine das Musizieren auf weit entfernten Konzertpodien ist nicht genug, deswegen engagieren wir uns auch auf breiter Fläche und geben unser Wissen auch Studenten und musikbegeisterten Laien auf 2-3  Seminaren im Jahr weiter.

die weiteren Programme:

„Glanzvolles Bayern“ 

„Eine Dame packt aus – Gambengeschichten“

folgen demnächst

In Konzerten möchten wir Geschichten mit Musik erzählen. Das spiegelt sich auch in unseren Konzertprogrammen wieder.

Für mehr Informationen nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Ob im Neuen Schloss Schleißheim, im Pflegschloss Schrobenhausen oder im Zisterzienserkloster Raitenhaslach ist zu einem Highlight unserer jährlichen Projekte geworden.

In kleinen Konzerthäppchen verführen wir in illuminierten und blumengeschmückten Räumen, das Publikum mit Musikhäppchen in unbekannte Welten.

Ein unvergesslicher Abend, der mit Worten schwer zu beschreiben ist – Verpassen Sie das nächste Wandelkonzert nicht , und abonnieren Sie unseren Newsletter!

Vergangene Projekte

Von der Marienvesper von Claudio Monteverdi, über drei Opernproduktionen hin zu Barockorchesterkonzerten, zahlreichen Ensembleproduktionen, Instrumentenvorstellungen und Vorträgen haben wir in den letzten Jahren duzende Projekte durchgeführt.

Zukunftsausblick

Neben dem Aufbau einer Konzertreihe für des Ensemble bayernbarock planen wir uns intensiv mit dem 300 jährigen Jubiläum der Hochzeitsfeierlichkeiten von Max Emanuel von Bayern 2022 zu widmen, sowie Kinderformate für Alte Musik aufzubauen.

 

Bleiben Sie in Kontakt!

Kontakt/Newsletter Form

Unterstützen Sie uns!

Spenden

Subskriptionen

Patenschaften

Künstlerförderung